Aalborg landet nächsten Transfercoup

SID
·Lesedauer: 1 Min.
Aalborg landet nächsten Transfercoup
Aalborg landet nächsten Transfercoup

Der dänische Handball-Meister Aalborg Haandbold hat den nächsten Toptransfer unter Dach und Fach gebracht: Der langjährige Bundesliga-Profi Aron Palmarsson wechselt im Sommer vom FC Barcelona an den Limfjord.

Zuvor hatten die Dänen bereits mit Mikkel Hansen (ab 2022/Paris St. Germain), Jesper Nielsen (Rhein-Neckar Löwen), Kristian Björnsen (HSG Wetzlar) und Martin Larsen (DHfK Leipzig) hochkarätige Neuverpflichtungen vorgenommen.

"Er ist einer der besten Spieler der Welt", sagte Aalborgs Geschäftsführer Jan Larsen: "Wir sind sehr stolz, dass es uns gelungen ist, ihn zu bekommen." Der 30 Jahre alte isländische Rückraumspieler erhält einen Dreijahresvertrag.

Von 2009 bis 2015 hatte Palmarsson beim deutschen Rekordmeister THW Kiel gespielt und in der Zeit zweimal die Champions League gewonnen. In dem Wettbewerb ist Aalborg in dieser Saison der Viertelfinal-Gegner der SG Flensburg-Handewitt. Das Hinspiel steigt am 13. Mai in Dänemark.