Abbruch der Saison? So reagiert der NHL-Boss

Sportinformationsdienst
Sport1

Gary Bettman, Boss der NHL, will konsequent auf eine Fortsetzung der Saison hinarbeiten.

Jetzt aktuelle Eishockey-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE 

"Ich möchte nicht wie ein unverbesserlicher Optimist klingen, aber ein Abbruch wäre eine zu einfache Lösung", sagte Bettmann nach Angaben der Tageszeitung San Jose Mercury News bei einer virtuellen Ratsversammlung der kalifornischen Stadt.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

NHL-Boss offen für sofortige Playoffs

"Wenn der richtige Zeitpunkt kommt, und die Umstände unter Berücksichtigung aller Optionen und ihrer Umsetzbarkeit stimmen, dann werden wir diese Saison beenden", erklärte der Commissioner. Über die Möglichkeit, dass er den Stanley Cup in diesem Jahr nicht überreichen werde, denke er "nicht einmal nach".


Der NHL-Spielbetrieb wurde am 12. März eingestellt. Die Hauptrunde hätte am 4. April zu Ende gehen, das Playoff-Finale im Juni stattfinden sollen. Es gibt angeblich Pläne, direkt mit den Playoffs weiterzumachen. Das Format müsse unbedingt "fair sein", betonte Bettman, "und wenn wir im Sommer in modifizierter Form spielen müssen, dann machen wir das."

Er stehe in ständigem Austausch mit anderen großen Ligen.

Lesen Sie auch