Abgefahren - BVB-Fan bekommt wegen Nummernschild Ärger mit der Polizei

Erhan Aksu
90Min

Die Fans von Borussia Dortmund sorgen im Signal-Iduna-Park immer wieder für äußerst schöne Bilder. "Echte Liebe" nennen sie ihre Zuneigung zum Verein - ein BVB-Fan zeigte ein bisschen zu viel von dieser Liebe - und hat nun Ärger mit der Polizei.



Foto: Getty Images 

Wie Der Westen berichtet, fuhr ein Dortmund-Fan mit BVB-Logo auf dem Nummernschild und hat deshalb nun ein Strafverfahren am Hals. Der Mann hatte Teile des Kennzeichens durch ein BVB-Logo ersetzt. 

​​Wie ein Sprecher der Bundespolizei Ludwigsdorf bestätigte, war der Wagen des Mannes aus Iserlohn am Sonntag in Lausitz aufgefallen. Auf der Autobahn A4 in der Nähe der polnischen Grenze kontrollierten die Beamten den BVB-Fan - weil die Kennzeichen vorne und hinten auffällig waren. Anstelle von Zulassungsplaketten stießen die Polizisten auf einen runden Stempel mit der Aufschrift "BVB09".

Außerdem hatte der 31-Jährige wohl aucrh Probleme mit der blauen Farbe auf dem Kennzeichen, auch wenn es nicht das Königsblau vom Erzrivalen Schalke 04 war. Die blauen Streifen unter dem D wurden durch schwarze Farbe ersetzt. Auch die TÜV-Plakette war nicht fehlferfrei, auch sie war gefälscht. Als der BVB-Fan mit "Urkundenfälschung" konfrontiert wurde, griff er in seinen Kofferraum und präsentierte den Beamten die originalen Plaketten. Da sowohl das hintere als auch das vordere Kennzeichen nicht mangelfrei war, entschied er sich für seine eigene Kreation - zu viel "echte Liebe" kann manchmal schaden. 

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen