AC Milan nimmt Stellung zu Ibrahimovic-Poker: "Verhandeln derzeit nicht"

Nach seinem Abschied bei LA Galaxy wurde Ibra wiederholt mit einer Rückkehr zur AC Milan in Verbindung gebracht. Dazu wird es aber wohl nicht kommen.
Nach seinem Abschied bei LA Galaxy wurde Ibra wiederholt mit einer Rückkehr zur AC Milan in Verbindung gebracht. Dazu wird es aber wohl nicht kommen.

Der Serie-A-Klub AC Milan arbeitet derzeit nicht an einer Rückkehr von Zlatan Ibrahimovic. Das verriet Sportdirektor Frederic Massara im Gespräch mit Sky Sport Italia.

"Es gibt keine Neuigkeiten zu Ibrahimovic, da wir derzeit nicht verhandeln", erklärte Massara und schob nach: "Er ist auf dem Markt, aber es gibt keine Entwicklung."

Zlatan Ibrahimovic: Wohin führt des Weg des Schweden?

Mitte November hatte Ibrahimovic seinen Abschied von LA Galaxy verkündet und gleichzeitig eine Forsetzung seiner Karriere angedeutet.

Zuletzt hieß es, Milan würde mit dem Schweden, der bereits von 2010 bis 2012 für die Rossoneri spielte, verhandeln. Neben einem Engagement bei seinem Ex-Klub wurde der Superstar zuletzt auch mit dem FC Bologna und Jose Mourinhos Tottenham Hotspur in Verbindung gebracht. 

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch