Üble Verletzung: Dreisprung-Star Taylor verpasst Olympia

·Lesedauer: 1 Min.
Üble Verletzung: Dreisprung-Star Taylor verpasst Olympia
Üble Verletzung: Dreisprung-Star Taylor verpasst Olympia

Dreisprung-Star Christian Taylor (USA) hat sich die rechte Achillessehne gerissen und verpasst damit die Olympischen Spiele in Tokio (23. Juli bis 8. August).

Der 30-Jährige hatte sich die Verletzung am Mittwoch in Ostrau/Tschechien zugezogen und wurde bereits operiert. "Sie konnten es reparieren", sagte Trainer Rana Reider, Taylor sei mit dem Verlauf der Operation "ziemlich zufrieden" gewesen.

Taylor gewann in London und Rio Olympiagold, zudem ist er vierfacher Weltmeister (2011, 2015, 2017 und 2019). In der ewigen Weltbestenliste liegt er hinter dem britischen Weltrekordler Jonathan Edwards (18,29 m) mit seinen 18,21 m auf Platz zwei.