Acht Millionen Dollar Preisgeld: Aldemir gewinnt als dritter Deutscher Poker-WM

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Acht Millionen Dollar Preisgeld: Aldemir gewinnt als dritter Deutscher Poker-WM
Acht Millionen Dollar Preisgeld: Aldemir gewinnt als dritter Deutscher Poker-WM

Acht Millionen Dollar auf einen Streich: Koray Aldemir hat als dritter Deutscher die Poker-WM im Spielerparadies Las Vegas gewonnen und den enorm hohen Jackpot samt Goldarmband abgeräumt. Vor dem gebürtigen Berliner hatten Pius Heinz (2011) und Hossein Ensan (2019) triumphiert.

„Es ist im Grunde das einzige Turnier, das Familie und Freunde kennen. Es bedeutet mir viel, es zu gewinnen“, sagte Aldemir kurz nach dem Erfolg. Der 31-Jährige setzte sich im Rio All Suite Hotel am Finaltisch gegen George Holmes durch. Der US-Amerikaner nahm 4,3 Millionen Dollar (rund 3,8 Millionen Euro) mit nach Hause.


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.