ADAC Formel 4: Hamburger Tramnitz feiert zweiten Saisonsieg

·Lesedauer: 1 Min.
ADAC Formel 4: Hamburger Tramnitz feiert zweiten Saisonsieg
ADAC Formel 4: Hamburger Tramnitz feiert zweiten Saisonsieg

Der Hamburger Nachwuchsfahrer Tim Tramnitz hat seinen zweiten Saisonsieg in der ADAC Formel 4 gefeiert.

Am Samstag triumphierte der 16-Jährige auf dem Sachsenring vor seinem Meisterschaftkonkurrenten Oliver Bearman und Luke Browning (beide Großbritannien).

Nach zehn von 18 Rennen belegt Tramnitz, der für das Team US Racing von Ralf Schumacher und Gerhard Ungar fährt, in der Gesamtwertung Platz zwei.

Am Sonntag (9.25 und 14.10 Uhr) finden zwei weitere Rennen auf dem Kurs in der Nähe von Chemnitz statt.

Es folgen Rennwochenenden in Hockenheim (22. bis 24. Oktober) und auf dem Nürburgring (5. bis 7. November).


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.