AEW: Moxley schlägt gegen Jericho zurück

Patrick Hauser
Sport1

Jon Moxley hat es bei der Wrestling-Liga AEW nicht nur mit World Champion Chris Jericho zu tun, sondern mit seinem gesamten Inner Circle.

Bei der Wochenshow AEW Dynamite forderte der frühere Dean Ambrose seinen Gegner bei AEW Revolution am 29. Februar zu einem Fight heraus. "Le Champion" hatte eine andere Idee und brachte seine Gehilfen Santana und Ortiz, Sammy Guevara und Jake Hager hinaus, dazu kamen noch fünf weitere Rowdys.


Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Bevor die zehn Bösewichte auf den wegen der Metallstachel-Attacke Jerichos vor zwei Wochen mit einer Augenklappe auftretenden Moxley losgehen konnte, fertigte dieser jedoch einen der fünf Schlägertypen ab und floh ins Publikum.

Moxley fertigt Inner Circle ab

Im Main Event gewannen Jericho, Santana und Ortiz dann ein Six Man Tag Team Match gegen Darby Allin, Marc Quen und Isaiah Kassidy. Damit nicht genug: Der gesamte Inner Circle ging hinterher auf die drei unterlegenen Gegner los, was wiederum Moxley auf den Schirm rief.


Dieser hatte einen Baseballschläger dabei und setzte diesen auch gegen den Inner Circle ein. Einzig Jericho konnte fliehen. Die Show endete mit einem triumphierenden Ambrose, der mit dem Schläger Richtung Jericho auf der Einmarschrampe deutete.

Die Ergebnisse von AEW Dynamite:

The Young Bucks (Nick und Matt Jackson) besiegen The Butcher und The Blade
Nyla Rose besiegt Big Swole
Cody Rhodes besiegt Kip Sabian
Socal Uncensored (Scorpio Sky und Frankie Kazarian) besiegen The Hybrid 2 (Angelico und Jack Evans)
The Inner Circle (Chris Jericho, Ortiz und Santana) besiegen Darby Allin und Private Party (Isaiah Kassidy und Marq Quen)

Lesen Sie auch