Ajax-Rückkehr? Schalke-Star Huntelaar heizt Spekulationen an

Christian Heidel äußert sich zum Entschluss von Stürmer Huntelaar, der den Verein zum Saisonende verlassen wird - und versteht dessen Entscheidung.

Klaas-Jan Huntelaars Vertrag beim FC Schalke 04 läuft am Saisonende aus. Weil der Stürmer in dieser Saison keine große Rolle in der Mannschaft von Trainer Markus Weinzierl spielt, ranken sich die Gerüchte um einen Abgang. Nun heizte Huntelaar die Spekulationen weiter an.

"Alles ist möglich. Aber es ist schwierig, da jetzt etwas zu sagen", zitiert Ajax Amsterdams Klub-Website Huntelaar: "Wir werden sehen."

Der Niederländer wurde in der jüngsten Vergangenheit immer wieder mit dem holländischen Rekordmeister in Verbindung gebracht. Bereits von 2006 bis 2009 trug er das Ajax-Trikot (105 Tore in 136 Pflichtspielen), ehe er zu Real Madrid wechselte.

"Ich war immer großer Ajax-Fan. Meine ganze Familie ist Ajax-verrückt", sagte Huntelaar offen. Und Sportdirektor Marc Overmars verriet: "Klaas-Jan ist für uns immer interessant. Ich sage nicht, dass wir ihn holen, aber wir beobachten seine Situation."

Huntelaar stand in dieser Bundesliga-Saison nur elf Mal auf dem Platz und erzielte lediglich ein Tor. In der Europa League treffen er und Schalke 04 im Viertelfinale ausgerechnet auf Ajax Amsterdam (Do., 21.05 Uhr im LIVE-TICKER).  

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen