Aktien Frankfurt Eröffnung: Neuer Stabilisierungsversuch über 12 000 Punkte

FRANKFURT (dpa-AFX) -Im Dax DE0008469008 setzt sich das Ringen um die Marke von 12 000 Punkten am Freitag fort. Kurz nach Handelsstart lag der deutsche Leitindex mit 0,6 Prozent im Plus bei 12 049 Punkten. Im Verlauf der bisher schwachen Woche war der Dax mit 11 862 Punkten zwischenzeitlich auf das Niveau von November 2020 abgerauscht.

Der MDax DE0008467416 erholte sich am Freitag um 0,9 Prozent auf 21 983 Punkte und der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 EU0009658145 legte 0,6 Prozent zu.

Im Dax neigt sich ein tiefroter Monat dem Ende zu. Anhaltende Inflations-, Zins- und Konjunktursorgen drückten das Kursbarometer seit Ende August um gut 6 Prozent. "Die Stimmung bleibt geradezu depressiv", sagte Portfoliomanager Thomas Altmann von QC Partners auch mit Blick auf das Ringen um die Marke von 12 000 Punkten bei gleichzeitigem 22-Monats-Tief im US-Standardindex S&P 500.