Al-Attiyah gewinnt vierte Etappe der Rallye Dakar

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Al-Attiyah gewinnt vierte Etappe der Rallye Dakar
Al-Attiyah gewinnt vierte Etappe der Rallye Dakar

Frankfurt am Main (SID) - Nasser Al-Attiyah aus Katar hat bei der Rallye Dakar seine Gesamtführung mit einem weiteren Etappensieg ausgebaut. Der Toyota-Pilot kam auf dem vierten Teilstück über 464 km von Qaisumah nach Riad in 3:54:40 Stunden eigentlich nur mit der zweitschnellsten Zeit ins Ziel, sein um 14 Sekunden schnellerer Markenkollege Yazeed Al Rajhi (Saudi-Arabien) erhielt allerdings nachträglich eine zweiminütige Zeitstrafe und fiel auf Rang fünf zurück.

Al-Attiyahs ärgster Verfolger Sebastien Loeb (Frankreich) landete auch in der Tageswertung mit einem Rückstand von 25 Sekunden auf Platz zwei. In der Gesamtwertung trennen das Spitzenduo nun 38:05 Minuten. Carlos Sainz (Spanien) fuhr am Mittwoch einen Tag nach dem ersten Etappensieg für Audi mit einem Rückstand von 52 Sekunden auf Rang drei.

Sainz und Co. setzen im Audi RS Q e-tron auf einen Elektroantrieb in Kombination mit einem effizienten Energiewandler, am Mittwochabend (21.30 Uhr) soll das nachhaltige Konzept in der Daily Dakar Show auf Red Bull TV nochmals genauer vorgestellt werden. Die Dakar führt bis zum 14. Januar über mehr als 8000 Kilometer durch den Sand und die Dünen Saudi-Arabiens, am Donnerstag steht eine Wertungsprüfung von 395 Kilometern an.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.