Al-Attiyah holt ersten Sieg bei Rallye Dakar

·Lesedauer: 1 Min.
Al-Attiyah holt ersten Sieg bei Rallye Dakar
Al-Attiyah holt ersten Sieg bei Rallye Dakar

Nasser Al-Attiyah aus Katar hat am Sonntag die erste Wertungsprüfung der Rallye Dakar gewonnen.

Der Toyota-Pilot setzte sich beim abschließenden Teil der ersten Etappe vor dem neunmaligen Rallye-Weltmeister Sebastien Loeb (Frankreich) durch und baute seine Führung nach dem Sieg beim Prolog am Neujahrstag aus. Der 51 Jahre alte Al-Attiyah will sich zum vierten Mal den Titel bei der Dakar sichern.

Vorjahressieger und Rekordchampion Stephane Peterhansel (14), der in diesem Jahr erstmals in einem Elektroauto für Audi an den Start geht, verlor nach einem Reifenschaden viel Zeit. Der Franzose könnte sich nun dazu entschließen, das Rennen aufzugeben, nachdem er mehrere Stunden auf Hilfe warten musste.

Zudem hatten mehrere Teilnehmer auf der 333 Kilometer langen Schleife durch den Norden Saudi-Arabiens mit Navigationsproblemen zu kämpfen. Das führte zu großen Zeitabständen. Die Dakar führt bis zum 14. Januar über mehr als 8000 Kilometer durch den Sand und die Dünen Saudi-Arabiens.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.