ALBA verpasst Coup gegen Titelanwärter

SID

ALBA Berlin hat in der EuroLeague eine große Überraschung knapp verpasst.

Gegen den Titelfavoriten ZSKA Moskau musste sich der deutsche Meister knapp mit 68:71 (37:34) geschlagen geben.

Dabei war ALBA über drei Viertel ebenbürtig, erst im Schlussabschnitt setzten sich die russischen Gäste entscheidend ab.

Für Berlin war es die 14. Niederlage im 22. Spiel, die auch Topscorer Peyton Siva mit seinen 15 Punkten nicht verhindern konnte.

ZSKA, in der Tabelle Zweiter, empfängt am Freitag Bayern München.