Alexander Zverev schießt Mädchen im Publikum ab - und reagiert überragend

Sports Editor
Yahoo Sport Deutschland

Deutschlands Tennis-Star Alexander Zverev hat bei den Italian Open in Rom für große Freude bei einer jungen Zuschauerin gesorgt - nachdem er sie aus Versehen mit einem Schmetterball getroffen hatte.

Alexander Zverev sorgte in Rom für eine liebenswerte Szene. (Bild: Getty Images)
Alexander Zverev sorgte in Rom für eine liebenswerte Szene. (Bild: Getty Images)

Zusammen mit seinem Bruder Mischa trat Zverev im Doppel-Finale gegen Raven Klaasen und Michael Venus an. Im ersten Satz, beim Stand von 3:3 und 30:15, setzte Deutschlands Nummer eins zum Schmetterball an, der so unglücklich absprang, dass er im Publikum landete - am Kopf eines Mädchens im Publikum.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Zverev hob sofort entschuldigend die Hände, bevor er auf die ander Platzhälfte ging und sich bei dem Mädchen entschuldigte. Doch damit nicht genug: Als Wiedergutmachung schenkte der 22-Jährige der kleinen Zuschauerin sein Stirnband - und band es ihr sogar um den Kopf.

Auf Instagram postete Zverev einen Clip von der Szene und schrieb: “Ich hoffe, mein Spezial-Verband konnte dir ein Lächeln in dein Gesicht zaubern, kleine Prinzessin.” Seine Fans feierten ihn für diese Aktion in den Kommentaren.

Das Match selbst verlief für die Gebrüder Zverev unglücklich. Mit 4:6 und 6:7 musste sich das Duo ihren Kontrahenten geschlagen geben.

Lesen Sie auch