Alexis Sanchez nach Wechsel zu Manchester United: "Spieler müssen sich wichtig fühlen"

Goal.com
Der Transfer von Alexis Sanchez vom FC Arsenal zu Manchester United sorgt für viel Wirbel. Nun erklärt der Chilene seinen Grund für den Wechsel..

Alexis Sanchez nach Wechsel zu Manchester United: "Spieler müssen sich wichtig fühlen"

Der Transfer von Alexis Sanchez vom FC Arsenal zu Manchester United sorgt für viel Wirbel. Nun erklärt der Chilene seinen Grund für den Wechsel..

Alexis Sanchez will nach seinem Wechsel vom FC Arsenal zu Manchester United die Champions League gewinnen. Obendrein habe ihm Jose Mourinho das Gefühl gegeben, wichtig zu sein.

Die Tinte unter dem Vertrag von Sanchez in Manchester ist erst seit kurzem getrocknet: Im Tausch mit Henrikh Mkhitaryan zog es den Chilenen weiter in den Norden. Mit den Red Devils hat er nun große Pläne: "Ich will hier alles gewinnen. Die Premier League, die Champions League."

Mit dem klubeigenen TV-Sender sprach Sanchez über seinen Wechselgrund. Er habe schon immer davon geträumt, eines Tages für Manchester United zu spielen: "Ich habe schon mit Sir Alex Ferguson darüber gesprochen. [...] Es ist ein unglaublicher Klub, ich hatte Gänsehaut mit dem Wappen auf meiner Brust."

"Spieler müssen geliebt werden"

Entscheidend war auch der jetzige Trainer Jose Mourinho. "Manchmal müssen sich Spieler wichtig und vom Klub geliebt fühlen", gab Sanchez an. Dieses Gefühl habe ihm der Portugiese vermittelt: "Er hat mir aufgezeigt, dass es wichtig für den Klub ist, dass ich hier bin."

Die legendäre Rückennummer sieben erlegt Sanchez eine große Bürde auf - das ist ihm durchaus bewusst: "Mir wurde gesagt, dass Cristiano Ronaldo, Eric Cantona und David Beckham diese Nummer vor mir getragen haben. Das lässt mich träumen."

Lesen Sie auch