Alle DSV-Läuferinnen draußen

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Mikaela Shiffrin
    Mikaela Shiffrin
    American alpine skier
Alle DSV-Läuferinnen draußen
Alle DSV-Läuferinnen draußen

Skirennläuferin Mikaela Shiffrin hat beim Riesenslalom im französischen Courchevel Kurs auf ihren 72. Weltcup-Sieg genommen. Die US-Amerikanerin liegt vor dem Finale (13.00 Uhr) bereits 0,74 Sekunden vor der zweitplatzierten Schweizerin Michelle Gisin. Auf Rang drei folgt Sara Hector aus Schweden (+1,03).

„Ich bin sehr zufrieden“, sagte Shiffrin im BR, „es war nicht so leicht, aber ich habe mich richtig gut gefühlt. Mein Skifahren war toll.“

Die beiden deutschen Starterinnen werden mit dem Ausgang des Rennens nichts zu tun haben. Marlene Schmotz verpasste den zweiten Durchgang mit einem Rückstand von 4,59 Sekunden knapp, Jessica Hilzinger schied aus.

In Weltmeisterin Lara Gut-Behrami (Schweiz), Katharina Liensberger aus Österreich und Ausnahmetalent Alice Robinson (Neuseeland) waren drei Spitzen-Athletinnen nicht am Start - alle wegen positiver Coronatests. Auch mehrere Trainer hat es getroffen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.