Anderson dominiert und zieht in Championship Group ein

SPORT1
Sport1

Gary Anderson hat bei der PDC Home Tour den Einzug in die Championship Group, in welcher am Freitag der Gesamtsieger ermittelt wird, geschafft.

Der Schotte blieb in Gruppe 1 der "Last Eight" einmal mehr ungeschlagen.


Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Das erste Spiel des Abend wurde direkt zur Zitterpartie für Anderson. Gegen den Belgier Mike De Decker konnte sich der zweifache Weltmeister nur knapp mit 6:5 durchsetzen. In Spiel zwei behielt "The Flying Scotsman" mit 6:3 gegen Dave Chisnall die Oberhand und sicherte sich somit frühzeitig den Einzug in die Finalgruppe.

Auch das letzte Match gewann Anderson gegen Jelle Klaasen deutlich mit 6:2. "Jelle de Snelle" gehört trotz der Niederlage ebenfalls zu den Teilnehmern der Championship Group. Der Niederländer hatte bei der Home Tour bereits mit Schummel-Vorwürfen auf sich aufmerksam gemacht.

PDC ruft Home Tour ins Leben

Die Coronakrise zwingt auch den Dartssport zu kreativen Lösungen, weshalb die PDC seit dem 17. April die "Home Tour" durchführt.


Die zweiten Runde begann am Dienstag, 26. Mai. Gespielt wurde in acht Gruppen zu je vier Spielern. Die Sieger der Gruppen qualifizierten sich für das "Last Eight".  

Dieses wird im Format "Best of 11 Legs" absolviert, jeder Sieg wird mit zwei Punkten honoriertDie Partien werden live online bei PDC.TV übertragen.

SPORT1 STARTER PAKET – Dartscheibe, Pfeile & Zubehör. Jetzt günstig im Set erhältlich – HIER SICHERN | ANZEIGE 

Alle Spieler treten von zu Hause aus gegeneinander an. An den zwei Abenden der "Last Eight" messen sie sich aus den heimischen Wohnzimmern im Format "Jeder gegen Jeden", werden dabei mittels Video-Calls zusammengeschaltet.

Die Teilnehmer der "Last Eight" im Überblick:  Gary Anderson, Mike De Decker, Dave Chisnall, Jelle Klaasen, Rob Cross, Joe Cullen, Nathan Aspinall, Jonny Clayton

Die Ergebnisse von Gruppe 1:

Gary Anderson - Mike De Decker 6:5
Dave Chisnall - Jelle Klaasen 2:6
Mike De Decker - Jelle Klaasen 3:6
Gary Anderson - Dave Chisnall 6:3
Dave Chisnall - Mike De Decker 6:5
Jelle Klaasen - Gary Anderson 2:6

Lesen Sie auch