Andrea Belotti: Ich bin keine 100 Millionen Euro wert

Der italienische Angreifer ist einer Top-Scorer der Serie A. Er glaubt aber nicht, so viel Geld wert zu sein, wie der FC Turin für ihn verlangt.

Andrea Belotti spielt aktuell für den FC Turin - und das auch sehr erfolgreich. Grund genug für seinen Klub, 100 Millionen Euro für den Angreifer zu verlangen. Belotti findet diese Summe allerdings übertrieben.

Italienischen Medien zufolge sollen die Turiner ein Angebot von Arsenal für den 23-Jährigen abgelehnt haben und stattdessen eine exorbitante Summe fordern. Doch trotz seiner 25 Tore in der aktuellen Saison spielt Belotti die Gerüchte um seine mögliche Ablösesumme gegenüber Tiki Taka herunter: "Ich habe ehrlich gesagt nicht das Gefühl, dass ich so viel wert bin. Im Fußball sind Werte der Spieler dramatisch gestiegen", zeigt sich der Turin-Stürmer beunruhigt.

In der Torschützenliste ist der italienische Nationalspieler gleichauf mit Romas Dzeko, gefolgt von Inters Icardi. Belotti freut sich auf einen spannenden Saisonendspurt: "Es ist ein hartes Duell gegen Edin Dzeko und Mauro Icardi, beide können pro Spiel zwei oder drei Tore erzielen."

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen