Andy Cole schwärmt von Ronaldo: "Hätte mich fast eingenässt"

Goal.com

Der früherer Stürmerstar von Manchester United Andy Cole hat in höchsten Tönen von Ronaldo geschwärmt und verraten, dass er großen Respekt vor den Qualitäten des Brasilianers hatte. "Ich erinnere mich, als wir in gegen Inter Mailand spielten und ich mich im Spielertunnel aufstellte und Ronaldo sah", sagte er im Podcast Beautiful Game. "Ich werde nicht lügen, ich hätte mich fast eingenässt!"

"Ich hatte diesen Typen jahrelang beobachtet. Er war ein kompletter Fußballer, ein echter Instinktfußballer", so Cole weiter. "Ich stehe im Tunnel von San Siro und sage mir: 'Das ist krank!' Ich dachte: 'Mann, ich bin tatsächlich auf diesem Level mit diesen Jungs. Ich bin auf dem gleichen Platz wie diese Jungs!' Es war surreal."

Andy Cole über Ronaldo: "Hätte Ballon d'Or um Ballon d'Or gewinnen können"

"Wenn man heutzutage mit den Kids über Ronaldo spricht, schauen sie einen an, als hätte man drei Köpfe, weil sie nicht wissen, wer er ist", sagte Cole entrüstet. "Wenn wir seine Verletzungen ausklammern, hätte er Ballon d'Or um Ballon d'Or gewinnen können."

Cole spielte im Laufe seiner Karriere unter anderem für den FC Arsenal und Manchester United. Mit den Red Devils wurde er fünfmal englischer Meister. 1993/94 wurde er mit 34 Toren Torschützenkönig der Premier League. 1999 traf er im Champions-League-Viertelfinale auf Inter Mailand mit Ronaldo. Das Spiel endete 1:1. 

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch