Angstgegner Arminia! Warum der BVB vor der Alm zittert

Lukas von Hoyer
·Lesedauer: 2 Min.

Wenn Borussia Dortmund am Samstag bei Arminia Bielefeld antritt, dann muss über die Rollenverteilung aus sportlicher Sicht nicht lange diskutiert werden.

Die Arminia geht als Aufsteiger als krasser Außenseiter in die Partie und - klar - der BVB ist haushoher Favorit. Sportlich gesehen gibt es daran keinen Zweifel - ein solcher kommt allerdings dann auf, wenn man einen Blick in die Historie riskiert. (Arminia Bielefeld - Borussia Dortmund am Samstag ab 15.30 Uhr im LIVETICKER)

Gastspiele in Bielefeld - das war in den letzten Jahrzehnten so gar nicht das Ding der Borussia!

BVB mit desaströser Bilanz auf der Alm

Am Samstag treffen die Dortmunder zum ersten Mal seit der Saison 2008/09 auf die Arminia.

Zuvor gehörten die Duelle zwischen dem BVB und der Arminia in vielen Saisons allerdings zum Standardprogramm und es kam zu dem ein oder anderem historischen Spiel. So wie am 6. November 1982, als die Borussia Bielefeld mit 11:1 aus dem Stadion schoss - bis heute der höchste Sieg der Vereinsgeschichte.

In Bielefeld fanden die Partien für Dortmund aber zumeist einen ernüchternden Ausgang. Die desaströse Bilanz auf der Bielefelder "Alm": Von den letzten 20 Gastspielen konnte der BVB nur zwei gewinnen.

Seit dem Jahr 2000 fanden sechs Partien auf der Alm statt. Drei gewann die Arminia und drei endeten Remis. Die Schwarz-Gelben konnten dabei nur zwei Tore erzielen.

Der letzte Sieg gelang im Jahr 1999

Für den letzten Erfolg muss in den Geschichtsbüchern bis in das Jahr 1999 zurückgeblättert werden.

Damals konnte Dortmund einen 2:0-Sieg in der Bundesliga einfahren. Die Tore für die Gäste erzielten Giuseppe "Billy" Reina und Lars Ricken.

Der CHECK24 Doppelpass mit Peter Peters und Markus Krösche am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Der Dortmunder Schlussmann Jens Lehmann stand bei der Partie mit klangvollen Namen wie Dédé, Stefan Reuter, Christian Wörns und Andreas Möller auf dem Rasen der Alm. Auf Seiten der Bielefelder konnte Bruno Labbadia die Pleite nicht verhindern.

Nun stellt sich die Frage, wie die neue Generationen der Dortmund um Reyna, Erling Haaland, Marco Reus und Co. die BVB-Geschichte auf der Alm fortschreiben.

Die Aufstellungen beim letzten BVB-Sieg in Bielefeld:

Arminia Bielefeld: Miletic - Klitzpera - Peeters - Stratos - Hofschneider - Maul - Meißner - Labbadia - Rydlewicz - Ven - Weissenberger

Borussia Dortmund: Lehmann - Kohler - Reuter - Wörns - Addo - Dédé - Evanilson - Möller - Nerlinger - Ricken - Ikpeba