​Nach Anschlag in Dortmund: Frankreichs Medien loben spontane Solidarität

Schöne Geste der Monegassen: Nach den Vorfällen rund um das Hinspiel spielen sie im Vorfeld des Rückspiels die berühmte Fußball-Hymne.

Frankreichs Medien haben nach dem Anschlag auf den Mannschaftsbus von Bundesligist Borussia Dortmund beim Champions-League-Heimspiel gegen AS Monaco am Dienstagabend die spontane Solidarität von deutschen und französischen Fans gelobt.

"Alle zusammen! Zwischen den Fans beider Mannschaften hat sich spontane Solidarität entwickelt. Dortmund im Schockzustand. Der Albtraum der Borussia", schrieb die L'Equipe

Ouest France kommentierte: "Die Gewalt, die heute in der Luft liegt, hat den Fußball voll getroffen."

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen