Antoine Griezmann denkt an Atletico-Abschied: Barca wohl nicht mehr interessiert

Goal.com
Im vergangenen Sommer war Griezmann kurz vor einem Transfer zum FC Barcelona. Nun hat der LaLiga-Spitzenreiter wohl kein Interesse mehr.

Antoine Griezmann denkt an Atletico-Abschied: Barca wohl nicht mehr interessiert

Im vergangenen Sommer war Griezmann kurz vor einem Transfer zum FC Barcelona. Nun hat der LaLiga-Spitzenreiter wohl kein Interesse mehr.

Offensivspieler Antoine Griezmann will Atletico Madrid verlassen und hat sich deswegen dem FC Barcelona angeboten. Die Blaugrana sind einem Bericht von ESPN zufolge jedoch nicht mehr daran interessiert, den Weltmeister nach Katalonien zu holen.

Unter Berufung auf diverse Quellen berichtet ESPN, dass Barcelona nach einem anderen Typ Angreifer sucht. Die dafür vorgesehenen Wunschkandidaten von Trainer Ernesto Valverde sind dabei Frankfurts Luka Jovic und Maxi Gomez von Celta Vigo - diese sollen Luis Suarez langfristig ersetzen.

Sollte der Spitzenreiter der spanischen Liga doch einen Transfer von Griezmann in Erwägung ziehen, dann müsste dieser bei seinem Gehalt auf jede Menge Geld verzichten. Momentan verdient der Linksfuß rund 24 Millionen Euro pro Jahr, Barca ist nicht bereit, so viel zu bezahlen.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Griezmann sagte Barcelona im Sommer 2018 ab

Im vergangenen Sommer entschied sich der 28 Jahre alte Offensivspieler noch gegen einen Wechsel zum Ligakonkurrenten. Dies verkündete Griezmann in einer Doku namens 'La Decision'.

Sein Vertrag in Madrid läuft noch bis 2023, seine Ausstiegsklausel wird im kommenden Sommer von 200 auf 120 Millionen Euro sinken.

In der höchsten spanischen Spielklasse liegen Griezmann und die Rojiblancos inzwischen zehn Punkte hinter den Blaugrana, die am Sonntagabend bei Betis Sevilla (4:1) ein Feuerwerk abbrannten.

Lesen Sie auch