AOK Traditionsmasters: Weidenfeller, Ailton und Co. kämpfen um Cup

SPORT1
Sport1

Bevor die Bundesliga in die Rückrunde startet, stehen einige hochkarätige Hallenfußball-Turniere auf dem Programm, bei denen Profis, Nachwuchstalente und Legenden ihr Können auf dem Kunstrasen zeigen.

An zwei Tagen überträgt SPORT1 dann am Samstag, 11. Januar, live ab 16:30 Uhr (Fußball: AOK Traditionsmasters ab 16.30 Uhr LIVE im TV und STREAM)  und am Sonntag, 12. Januar, live ab 13:00 Uhr (Fußball: AOK Traditionsmasters ab 13.00 Uhr LIVE im TV und STREAM) das "AOK Traditionsmasters". 


Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Legenden-Teams von BVB, S04 und Hertha treten gegeneinander an 

Neben den drei Stadtrivalen Hertha BSC, Union Berlin und Tennis Borussia Berlin sind diesmal die Legenden-Teams von Borussia Dortmund, Schalke 04, Werder Bremen, Bayer Leverkusen und Dinamo Tiflis mit dabei.

Eine Auswahl der bisher gemeldeten Fußball-Legenden:
Ailton und Ivan Klasnic (Werder Bremen), Ulf Kirsten, Bernd Schneider und Patrick Helmes (Bayer 04 Leverkusen), Martin Max und Tomasz Waldoch (FC Schalke 04), Roman Weidenfeller, David Odonkor und Patrick Owomoyela (Borussia Dortmund), Pal Dardai und Gabor Kiraly (Hertha BSC), Torsten Mattuschka und Benny Köhler (1. FC Union Berlin), Ansgar Brinkmann und Francisco Copado (Tennis Borussia), Alexander Iashvili und AC Mailand-Star Kakha Kaladze (Dinamo Tiflis).

Am ersten Spieltag (Samstag) finden acht Begegnungen statt. Am zweiten Spieltag (Sonntag) hat jede Mannschaft noch ein Gruppenspiel. Dann entscheidet sich, wer aus den beiden Gruppen die Halbfinals erreicht.

Das Endspiel wird dann gegen 16:15 Uhr ausgetragen. Es kommentieren Markus Höhner und Hans-Joachim Wolff, Jochen Stutzky moderiert.

Jetzt aktuelle Fanartikel der Bundesliga bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE


So können Sie den AOK Traditionsmasters LIVE verfolgen: 

TV: SPORT1
Stream: SPORT1
und SPORT1 App

Lesen Sie auch