'Wer wird Millionär?': Telefonjoker vergeigt Fußballfrage

Bei der TV-Sendung 'Wer wird Millionär?' blamierte sich am Montagabend ein Telefonjoker bei einer vermeintlich einfachen Fußballfrage.
Bei der TV-Sendung 'Wer wird Millionär?' blamierte sich am Montagabend ein Telefonjoker bei einer vermeintlich einfachen Fußballfrage.

Bei der RTL-Quizsendung 'Wer wird Millionär?' hat sich ein Telefonjoker bei einer vermeintlich einfachen Fußballfrage blamiert, wobei Kandidatin Eva Schumacher letztendlich deshalb auf 500 Euro zurückfiel.

Als es um 16.000 Euro ging, stellte Moderator Günter Jauch die entscheidende Frage, bei der die Event-Gastronomin nicht mehr weiterwusste und auf ihren Cousin Karl-Heinz, einen ausgewiesenen Fußball-Fan, zurückgriff.

Finnland zum ersten Mal für eine Europameisterschaft qualifiziert

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

"Welche der folgenden Nationalmannschaften hat sich erstmals für die diesjährige Fußball-Europameisterschaft qualifiziert: Dänemark, Finnland, Schweden oder Norwegen?", hieß die Frage.

Doch der Telefonjoker tat sich schwer. "Das ist eine Lulli-Frage für jeden Fußball-Fan", kommentierte Jauch, wobei der Cousin schließlich auf Dänemark (Europameister 1992) tippte.

Schumacher vertraute ihm und nutzte trotz Anraten von Moderater Jauch keinen anderen Joker, womit sie am Ende mit 500 Euro nach Hause gehen musste. Die richtige Antwort wäre derweil Finnland gewesen.

Lesen Sie auch