Argentiniens Verband bemüht sich angeblich um Borussia Dortmunds Giovanni Reyna

Goal.com
Giovanni Reyna ist Kapitän der U17 der USA. Argentiniens Verband hat das Supertalent allerdings auch genau im Blick und will es für sich gewinnen.
Giovanni Reyna ist Kapitän der U17 der USA. Argentiniens Verband hat das Supertalent allerdings auch genau im Blick und will es für sich gewinnen.

Argentiniens Fußballverband verfolgt die Leistungen von Borussia Dortmunds Claudio Reyna ganz genau. Das berichtet der argentinische TV-Sender TyC Sports. Demnach möchten die Albiceleste den 17-Jährigen von einem Wechsel zum Verband aus Südamerika überzeugen.

Bislang spielt Reyna noch, genau wie früher sein Vater Claudio, für die USA, die er bei der U17-WM in Brasilien im vergangenen Jahr als Kapitän anführte. Allerdings wollen die Verantwortlichen in Argentinien dem Bericht zufolge Reyna demnächst zu einem Lehrgang der U-Nationalmannschaft einladen.

Reyna der Jüngste in einer Fußballer-Familie

Reynas Großvater Miguel wurde in Argentinien geboren und spielte selbst in der Jugend für Independiente und später in der ersten Mannschaft von Los Andes. Er wanderte später in die USA aus, wo sein Sohn Claudio geboren wurde.

Neben den Argentiniern könnten sich auch noch zwei weitere Verbände theoretisch Hoffnungen auf ein Mitwirken von Giovanni Reyna in ihren Nationalteams machen: Der Offensivspieler ist im englischen Sunderland geboren und seine Großmutter stammt aus Portugal.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch