Arminia muss „Charakter“ zeigen

Arminia muss „Charakter“ zeigen
Arminia muss „Charakter“ zeigen

Arminia Bielefeld will sich am kommenden Samstag mindestens erhobenen Hauptes aus der Bundesliga verabschieden - und damit auch die winzige Chance auf ein Wunder wahren.

„Klar gibt es im Fußball immer wieder Wunder“, sagte Trainer Marco Kostmann mit Blick auf das Spiel gegen Champions-League-Aspirant RB Leipzig (15.30 Uhr): „Aber für uns ist erstmal wichtig, dass wir ein Spiel abliefern, das allen Spielern, Mitarbeitern und Fans zeigt: Da ist Charakter in der Mannschaft.“

Die Arminia ist Vorletzter und belegt damit einen direkten Abstiegsplatz. Drei Punkte trennen sie vom VfB Stuttgart und dem Relegationsrang, allerdings weist Bielefeld auch die um sieben Treffer schlechtere Tordifferenz auf. Kostmanns Team bräuchte also einen hohen Sieg gegen Leipzig und müsste zugleich auf eine hohe Niederlage der Stuttgarter gegen den 1. FC Köln hoffen.

Eine "völlig befreite" Arminia erwartet Kostmann nicht. "Natürlich hat diese Saison Spuren hinterlassen", sagte der 56-Jährige: "Ich wünsche mir, dass wir im Miteinander ein gutes Spiel abliefern. Wir müssen vom Platz ein Signal für eine positive Zukunft an alle im Verein weitergeben."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.