Arsenal: Pierre-Emerick Aubameyang ersetzt Granit Xhaka als Kapitän

Führungswechsel bei den Gunners: Granit Xhaka wird als Kapitän entmachtet, Pierre Emerick Aubameyang ist neuer Arsenal-Spielführer.
Führungswechsel bei den Gunners: Granit Xhaka wird als Kapitän entmachtet, Pierre Emerick Aubameyang ist neuer Arsenal-Spielführer.

Der ehemalige Bundesligaprofi Granit Xhaka ist nicht mehr Kapitän des FC Arsenal. Wie Trainer Unai Emery am Dienstag bestätigte, tritt Mittelstürmer Pierre-Emerick Aubameyang die Nachfolge des Schweizers an.

"Ich hatte mit ihm ein Gespräch und habe ihm mitgeteilt, dass er nicht mehr Kapitän ist", erklärte Emery auf einer Pressekonferenz und fügte an: "Er hat meine Entscheidung akzeptiert. Wir müssen jetzt weitermachen und uns auf das kommende Match konzentrieren. Ich musste eine Entscheidung treffen und damit ist die Sache für mich erledigt."

Granit Xhaka legte sich nach Pfiffen gegen Crystal Palace mit den Arsenal-Fans an

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Nach zuletzt durchwachsenen Leistungen wurde Xhaka, der die Binde erst im September von Laurent Koscielny übernommen hatte, von den Fans heftig kritisiert und in den sozialen Medien angefeindet. Als er im Heimspiel gegen Crystal Palace (2:2) unter Pfiffen ausgewechselt wurde, legte er sich mit den Gunners-Fans an.

Xhaka rechtfertigte sich in einem emotionalen Statement für seinen Ausraster und betonte, dass er sich von den Fans missverstanden fühlt. "Die Szenen haben mich sehr bewegt. Trotzdem fühle ich mich von den Fans nicht verstanden. Die andauernden Beleidigungen in den sozialen Medien in den vergangenen Wochen und Monaten haben mich tief verletzt."

Nach dem Eklat rund um seine Auswechselung stand Xhaka nicht mehr im Kader der Gunners. Sowohl gegen Wolverhampton (1:1) als auch im Europa-League-Gruppenspiel gegen Vitoria Guimaraes (3:2) fehlte er im Aufgebot.

Lesen Sie auch