Arsenal-Trainer Mikel Arteta plant mit Mesut Özil: "Ein wichtiger Spieler"

Unter Mikel Arteta blüht Arsenals Mesut Özil wieder auf. Darum ist der Spielmacher auch glücklich, dass er noch eineinhalb Jahre Vertrag hat.
Unter Mikel Arteta blüht Arsenals Mesut Özil wieder auf. Darum ist der Spielmacher auch glücklich, dass er noch eineinhalb Jahre Vertrag hat.

Beim FC Arsenal plant man weiter mit Ex-Nationalspieler Mesut Özil. Der neue Trainer Mikel Arteta schwärmte bei seiner Vorstellung von den Qualitäten des umstrittenen Spielmachers.

"Er ist ein wichtiger Spieler für diesen Verein", sagte der 37-jährige Spanier, der schon als Aktiver an der Seite von Özil bei Arsenal gespielt hat, bei seiner Vorstellung. "Ich habe bereits mit ihm zusammengearbeitet, weiß wie er tickt und was er dem Team bringen kann."

Mesut Özil gehörte auch unter Freddie Ljungberg zu Arsenals Stammpersonal

Arteta, der zuletzt drei Jahre lang als Co-Trainer von Pep Guardiola bei Manchester City gearbeitet hatte, sieht es bei den Gunners als "seinen Job, das Beste aus Mesut herauszuholen".

Gerade zu Saisonbeginn hatte Özil unter Trainer Unai Emery einen schweren Stand. In den ersten zehn Ligaspielen schaffte es der 31-Jährige lediglich einmal in die Startelf. Unter der Führung von Interimstrainer Freddie Ljungberg gehörte der Deutsche allerdings zum Stammpersonal.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch