Arsenals Dani Ceballos bestätigt Liverpool-Angebot: "Mein Spielstil würde nicht passen"

Goal.com
Dani Ceballos kickt aktuell für den FC Arsenal. Dabei hatte der Spanier auch eine Offerte des FC Liverpool vorliegen. Er sagte ab - aus Gründen.
Dani Ceballos kickt aktuell für den FC Arsenal. Dabei hatte der Spanier auch eine Offerte des FC Liverpool vorliegen. Er sagte ab - aus Gründen.

Mittelfeldspieler Dani Ceballos vom FC Arsenal hat durchsickern lassen, dass er im vergangenen Sommer eine Offerte des FC Liverpool ausgeschlagen hat, weil er als Spielertyp nicht zu den Reds passen würde.

Der 23-Jährige, der derzeit von Real Madrid an die Gunners verliehen ist, verriet im Interview mit der Marca, dass er im Sommer 2019 ein Leihangebot des amtierenden Champions-League-Siegers vorliegen hatte. Jedoch entschied er sich bewusst für einen Transfer zum Londoner Stadtklub. 

Ceballos bestätigt Liverpool-Offerte: "War sehr stolz"

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

"Ich war sehr stolz, dass ein Klub wie Liverpool Interesse an mir zeigte. Aber ich habe mich wegen Unai Emery für Arsenal entschieden. Zudem würde ich aktuell nicht gut zu Liverpool passen", erklärte der neunfache spanische Nationalspieler und führte letztere Anmerkung weiter aus: "Jürgen Klopp ist ein großartiger Trainer, aber man muss sich auch immer die Spielphilosophie eines jeden Teams anschauen. Mein Spielstil würde nicht in diese Mannschaft passen."

Ceballos kommt in der laufenden Saison auf 18 Pflichtspiele (ein Tor, zwei Vorlagen) für die Gunners, bei denen mittlerweile Mikel Arteta das Traineramt von Emery übernommen hat.

Ceballos dankt Unai Emery: "Er kam zu mir"

Dem französischen Ex-Coach ist der Mittelfeldmann dennoch dankbar, dass er ihn ins Emirates geholt hat. "Unai war der Grund, warum ich zu Arsenal wechselte. Ich ging dort nicht nur wegen der Größe des Klubs hin, sondern auch, weil Unai zu mir kam und mir sagte, dass er mich als Spieler seit meiner Zeit bei Betis sehr gerne hat", so der Spanier abschließend.

Dani Ceballos steht noch bis 2023 bei den Königlichen von Real Madrid unter Vertrag. Bei den Gunners weilt der 23-Jährige noch bis zum Saisonende. 

Lesen Sie auch