Arsene Wenger glaubt an Sanchez-Verbleib bei den Gunners

Der Arsenal-Coach will seinen Angreifer halten. Eine finanzielle Einigung scheint allerdings Probleme zu bereiten.

Arsene Wenger bleibt hartnäckig. Er beharrt auf einen Verbleib von Alexis Sanchez. Der Chilene hat noch einen Vertrag bis 2018 beim FC Arsenal. Er wird allerdings immer wieder mit Wechsel-Gerüchten zu Ligakonkurrent Chelsea und Paris Saint-Germain in Verbindung gebracht.

"Ich glaube, dass Alexis bei Arsenal bleiben will", sagte der Gunners-Coach. "Der Club arbeitet an einer Verlängerung des Vertrages und hofft auf einen positiven Ausgang", so Wenger weiter. Allerdings scheint es Schwierigkeiten bei der Einigung über die finanziellen Rahmenbedingungen zu geben.

Auf die Frage, ob der Chilene erst abwarte, wen die Londoner im Sommer verpflichteten, entgegnete der 67-Jährige: "Nein, für die Spieler ist es wichtiger zu schauen, ob sie im Verein glücklich sind." In dieser Premier-League-Saison erzielte der 28-jährige Chilene bereits 18 Treffer.

Mit dem 3:0-Erfolg gegen West Ham hat Arsenal bereits jetzt mehr Punkte gesammelt als zum gleichen Zeitpunkt in der vergangenen Saison. Trotzdem kämpfte Arsenal in den letzten Spielen gegen einen Abwärtstrend. Wenger, der seit über 20 Jahren für die Gunners an der Seitenlinie steht, ist sich sicher: "Wir haben die schwierige Phase überwunden."

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen