Aserbaidschan-Coach Prosinecki: Duell mit Deutschland "Spektakel für das Land"

SID
Aserbaidschan-Coach Prosinecki: Duell mit Deutschland "Spektakel für das Land"

Aserbaidschans Fußball-Nationaltrainer Robert Prosinecki prophezeit seiner Wahlheimat für das WM-Qualifikationsspiel gegen Deutschland am Sonntag (18.00 Uhr/RTL) in Baku Ausnahmezustand. "Hier wollen alle den Weltmeister sehen - das Stadion ist voll. Das wird ein Spektakel für das Land", sagte Prosinecki dem kicker: "Falls wir nicht verlieren, würde Aserbaidschan explodieren."
Für seine Mannschaft sei es "das leichteste Spiel", ergänzte der ehemalige Weltklasse-Spieler aus Kroatien, auf eine Sensation hofft er aber nicht einmal insgeheim. "Deutschland ist immer Favorit. Sie sind stärker als bei der EM in Frankreich. Normalerweise kommt Deutschland und löst die Aufgabe ganz professionell", sagte er: "Wir können nur kämpfen, versuchen, unser Bestes zu geben. Das Beste wäre, wenn die Deutschen sagen würden: Das war nicht so leicht."
Prosinecki (48) hatte das Amt beim 89. der Weltrangliste vor drei Jahren vom ehemaligen Bundestrainer Berti Vogts übernommen. "Berti hat hier bestimmt gute Sachen gemacht. Ich konnte von ihm profitieren, weil er viel mit der Defensive gearbeitet hat. Aber wir müssen auch ein bisschen nach vorn denken. Ich verlange vom Team, dass es versucht zu spielen", sagte er. 
Aserbaidschan ist in der Qualifikationsgruppe C nach vier Spielen mit sieben Zählern Dritter hinter Deutschland und den punktgleichen Nordiren. Eine echte Chance auf die WM-Endrunde hat das Land laut Prosinecki allerdings nicht. "Wenn man sieht, wo die Spieler der anderen Nationen unter Vertrag stehen und das mit uns vergleicht, dann ist die Qualifikation für Russland 2018 wenig realistisch", sagte er.



Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen