Aserbaidschan mit zwei "Deutschen" gegen den Weltmeister

SID
Aserbaidschan mit zwei "Deutschen" gegen den Weltmeister

Die Fußball-Nationalmannschaft von Aserbaidschan geht mit zwei Deutschland-Legionären in das WM-Qualifikationsspiel am Sonntag (18.00 Uhr/RTL) in Baku gegen die DFB-Elf. Dimitrij Nasarow vom Zweitligisten Erzgebirge Aue steht ebenso im 26-köpfigen Aufgebot von Trainer Robert Prosinecki wie Renat Dadaschow aus der U19 des Bundesligisten Eintracht Frankfurt.
Insgesamt berief der frühere kroatische Nationalspieler Prosinecki acht Legionäre in seinen Kader. Darunter ist auch der in Neu-Ulm geborene Stürmer Deniz Yilmaz vom türkischen Erstligisten Bursaspor, der einst für Bayern München II, den FSV Mainz 05 und den SC Paderborn auf Torejagd ging. Angeführt wird der Weltranglisten-89. von Kapitän und Rekordnationalspieler Raschad Sadigow von Meister Qarabag Agdam.
Aserbaidschan, das von 2008 bis 2014 vom ehemaligen Bundestrainer Berti Vogts gecoacht worden war, ist in der Qualifikationsgruppe C nach vier Spielen mit sieben Punkten Dritter hinter Spitzenreiter Deutschland (zwölf Zähler) und Nordirland (sieben). Ihr letztes Länderspiel am 9. März in Doha gegen Katar gewannen die Azeris 2:1, es war der dritte Sieg in den vergangenen fünf Partien.


Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen