Atlético patzt im Titelrennen - Diskussionen um Gegentor

SPORT1
·Lesedauer: 1 Min.
Atlético patzt im Titelrennen - Diskussionen um Gegentor
Atlético patzt im Titelrennen - Diskussionen um Gegentor

Spitzenreiter Atlético Madrid kassiert im Kampf um den Meistertitel in La Liga den nächsten herben Rückschlag.

Das Team von Trainer Diego Simeone unterlag im Topspiel beim Tabellenvierten FC Sevilla mit 0:1 (0:0).

In der Tabelle sitzt den Rojiblancos Real Madrid, das am Wochenende 2:0 gegen die SD Eibar gewann, mit drei Punkten Rückstand im Nacken. Der FC Barcelona könnte aber mit einem Sieg gegen Real Valladolid bis auf einen Punkt an Atlético heranrücken.

Marcos Acuna erzielte per Kopf den Siegtreffer für die Andalusier (70.). Der Treffer wurde allerdings begleitet von heftigen Protesten der Gäste, da bei Sevillas Balleroberung ein Handspiel Lucas Ocampos vorlag. Allerdings ließ Sevilla den Ball anschließend noch gute 40 Sekunden in den eigenen Reihen um den Atlético-Strafraum zirkulieren, ehe Jesus Navas mit einer Flanke Torschütze Acuna bediente.

Sevilla war über weite Strecken der Partie die bessere Mannschaft. In der Anfangsphase scheiterte Ocampos per Foulelfmeter an Jan Oblak (8.).