Atletico-Trainer Diego Simeone über 70-Millionen-Einkauf Thomas Lemar: "Hat die Erwartungen nicht erfüllt"

Atletico-Trainer Diego Simeone hat zugegeben, dass Thomas Lemar die hohen Erwartungen nach seinem 70-Millionen-Transfer bisher nicht erfüllen konnte.
Atletico-Trainer Diego Simeone hat zugegeben, dass Thomas Lemar die hohen Erwartungen nach seinem 70-Millionen-Transfer bisher nicht erfüllen konnte.

Trainer Diego Simeone hat auf der Pressekonferenz vor dem Duell gegen UD Levante (Samstag, 18.30 Uhr) eine Leistungssteigerung von Thomas Lemar gefordert. "Seine Fähigkeiten haben mich schon immer begeistert, aber er war nicht in der Lage, die Erwartungen zu erfüllen", so der Trainer von Atletico Madrid.

Lemar hat in der laufenden Saison in 21 Spielen auf dem Platz gestanden, wartet in Madrid aber noch auf den Durchbruch: "Fakten sagen mehr als Worte", sagte Simeone, der hinzufügte: "Lemar ist ein wichtiger Spieler, der seine Spielweise nicht weiterentwickeln konnte, aber Eigenschaften besitzt, die andere Spieler nicht haben."

Zu- oder Abgänge im Januar? Simeone lässt alles offen

Lemar war 2018 für 70 Millionen Euro ablöse von der AS Monaco gekommen, konnte angesichts der hohen Ablösesumme bisher aber nicht vollends überzeugen. In den letzten Wochen wurde der 24-Jährige daher mit einem Wechsel zu Arsenal in Verbindung gebracht, eine Oberschenkelverletzung könnte den Transfer jedoch erschweren. 

In Bezug auf mögliche Zu- oder Abgänge wollte sich Simeone indes nicht in die Karten blicken lassen: "Wie jedes Jahr gibt es die Möglichkeit, dass Spieler im Januar kommen oder gehen."

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch