ATP Cup: Nadal fehlt auch gegen Griechenland

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Grand-Slam-Rekordgewinner Rafael Nadal wird beim ATP Cup in Melbourne auch im zweiten Gruppenspiel gegen Griechenland nicht für Spanien antreten (ATP Cup vom 2. bis 5. Februar im SPORT1-LIVETICKER).

Nach Problemen im unteren Rückenbereich verzichtet der 34-Jährige auf das Duell mit der griechischen Nummer eins Stefanos Tsitsipas in der Nacht auf Freitag.

DAZN gratis testen und Tennis-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

"Es geht mir noch nicht gut genug, um zu spielen. Es wird nach und nach besser, aber es reicht noch nicht, um ein Match mit maximaler Intensität zu bestreiten", sagte Nadal dem spanischen TV-Sender Vamos.

Bautista Agut trifft auf Tsitsipas

Roberto Bautista Agut trifft somit auf Tsitsipas, das zweite Einzel bestreiten der Spanier Pablo Carreno Busta und Michail Pervolarakis. (ATP: Aktuelle Tennis-Weltrangliste der Herren)

Der 13-malige French-Open-Sieger Nadal hat sein letztes offizielles Match im November im Halbfinale der ATP-Finals in London gegen den Russen Daniil Medwedew bestritten. In der vergangenen Woche besiegte Nadal bei einem Showkampf in Adelaide Österreichs US-Open-Champion Dominic Thiem.

Nadal will mit Blick auf die in der kommenden Woche beginnenden Australian Open in Melbourne kein Risiko eingehen. Dort will er mit einem weiteren Triumph und dann 21 Siegen alleiniger Grand-Slam-Rekordgewinner werden. Bislang teilt er sich Platz eins in diesem Ranking mit dem Schweizer Roger Federer, der in Australien nicht am Start sein wird.