ATP Cup: Medwedew verliert Auftaktspiel

·Lesedauer: 1 Min.
ATP Cup: Medwedew verliert Auftaktspiel
ATP Cup: Medwedew verliert Auftaktspiel

US-Open-Sieger Daniil Medwedew ist zwei Wochen vor Beginn der Australian Open (ab 17. Januar) noch nicht in Form.

Der Weltranglistenzweite aus Russland verlor sein erstes Match beim ATP Cup in Sydney gegen den Franzosen Ugo Humbert 7:6 (7:5), 5:7, 6:7 (2:7). Dennoch gewann Russland die Begegnung dank der Erfolge von Roman Safiullin und Medwedew/Safiullin im Doppel mit 2:1.

In der deutschen Gruppe gelang den USA beim 3:0 gegen Kanada ein Auftakt nach Maß. John Isner und Taylor Fritz gewannen ihre Einzel und gemeinsam im Doppel.

Den Kanadiern fehlt Wimbledon-Halbfinalist Denis Shapovalov, der nach einem positiven Coronatest in Quarantäne sitzt. Deutschland spielt mit Alexander Zverev zum Auftakt gegen Großbritannien.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.