Mega-Fight unbelohnt! Zverev bei ATP Finals raus gegen Djoker

SPORT1
·Lesedauer: 7 Min.

Alexander Zverev hat seinen dritten Halbfinaleinzug in Serie bei den ATP Finals verpasst. Die deutsche Nummer eins unterlag dem Weltranglistenersten Novak Djokovic am Freitag mit 3:6, 6:7 (4:7) und belegte in der Endabrechnung der Vorrundengruppe "Tokio 1970" nur Rang drei.

Djokovic, der das Turnier schon fünfmal gewinnen konnte, schnappte sich dagegen den zweiten Rang und trifft am Samstag auf den österreichischen US-Open-Champion Dominic Thiem. Das zweite Halbfinale bestreiten der Russe Daniil Medwedew und der 20-malige Grand-Slam-Sieger Rafael Nadal aus Spanien. Das Finale steigt am Sonntag.

2018 hatte der 23 Jahre alte Hamburger Zverev seinen Triumph bei dem prestigereichen Jahresabschluss mit einem Sieg gegen Djokovic perfekt gemacht, 2019 war er im Halbfinale ausgeschieden. In diesem Jahr hatte er sein Auftaktmatch gegen Medwedew verloren und sich danach mit einem Sieg gegen den Argentinier Diego Schwartzman das Gruppen-"Endspiel" gegen Djokovic verdient.

+++ Djokovic - Zverev 1:0, 6:6 - Tiebreak / 5:3 +++

Da ist passiert! Zverev schlägt ins Netz, verplempert auch die nächste Gelegenheit.

+++ Djokovic - Zverev 1:0, 6:6 - Tiebreak / 3:3 +++

Die beiden schenken sich nichts. Ein Ass des Serben ist diesmal dabei - doch auch Zverev macht bei eigenem Service den Punkt. 3:3!

+++ Djokovic - Zverev 1:0, 6:6 - Tiebreak / 2:2 +++

Ganz starker Beginn des Deutschen - Zverev legt mit einem 2:0 im Tiebreak furios los, holt wieder ein Ass heraus Aber Djokovic bleibt dran und verkürzt, schafft dann das 2:2 - auch dank einer Mega-Rückhand.

+++ Djokovic - Zverev 1:0, 6:6 +++

Also tatsächlich Entscheidungsspiel um den Satz! Der Djoker rettet sich in das 6:6 - kurzen Wirbel gibt es bei einer Video-Review, weil Zverev einen Ball seines Widersachers zweimal aufgetickt glaubt - aber alles in Ordnung, wie sich herausstellt.

+++ Djokovic - Zverev 1:0, 5:6 +++

Es riecht nach Tiebreak! Wieder sind zwei Volleys die halbe Miete, nach dem 30:0 gelingt Zverev dann noch ein Ass, und fertig ist das erfolgreiche Spiel. Das sieht grandios aus!

+++ Djokovic - Zverev 1:0, 5:5 +++

Es geht hier mindestens über zwölf Spiele! Djokovic zeigt zum wiederholten Male, was er draufhat, macht gleich die ersten drei Punkte. Als sich Zverev zum Einstand kämpft, legt er noch eine Schippe drauf - 5:5!

+++ Djokovic - Zverev 1:0, 4:5 +++

Doch wie gut, das Zverevs Service heute kommt! Erneut schlägt er zwei Asse, zieht mit 40:15 davon und finalisiert das Spiel mit einem geglückten Volley - jetzt noch ein Break, und wir hätten den Satzausgleich.

+++ Djokovic - Zverev 1:0, 4:4 +++

Das Match spitzt sich immer mehr zu: Und Djokovic kennt solche Situationen zu Genüge, als dass er damit nicht umgehen könnte. Obwohl Zverev nach wie vor stark agiert, gleich der Serbe aus, zeigt dabei auch einen formidablen Stoppball.

+++ Djokovic - Zverev 1:0, 3:4 +++

Die richtige Antwort: Mit einem Volley und einem Ass macht Zverev ruckzuck zwei Punkte. Auch ein Doppelfehler danach stört die Konzentration nicht, so dass Zverev mit Serve and Volley sowie einem weiteren Ass abermals das Spiel an Land zieht.

+++ Djokovic - Zverev 1:0, 3:3 +++

Da war mehr drin - doch erneut wartet Zverev auf seine erste Breakchance. Was die Sache in diesem Game so bitter macht: Von der Netzkante springt der Ball ins Aus - und der Djoker macht danach alles klar. Verständlich, dass Zverev da aus Frust seinen Schläger malträtiert.

+++ Djokovic - Zverev 1:0, 2:3 +++

Mensch, jetzt schlagen die Nerven voll durch! Zverev produziert seinen dritten und vierten Doppelfehler in diesem Durchgang, hat zwei Breakbälle gegen sich. Kurios, dass Djokovic darauf aber nichts macht - und seinem Kontrahenten das Spiel noch überlässt. Wieder Führung für den Deutschen.

+++ Djokovic - Zverev 1:0, 2:2 +++

Was für ein Fight - und welch vergebene Chance für den Hamburger! Zverev macht Dampf, hat nach dem nächste Doppelfehler auch Breakball. Doch dann kontert die Nummer 1 einmal mehr unnachahmlich und schnappt sich trotzdem noch das Spiel. Ärgerlich...

+++ Djokovic - Zverev 1:0, 1:2 +++

Zverev erhöht mit eigenem Aufschlag auf 2:1 und ballt die Faust. Er hat diese Partie definitiv noch nicht abgehakt. Die spektakuläreren Punkte macht er auf jeden Fall.

+++ Djokovic - Zverev 1:0, 1:1 +++

Es bleibt das alte Bild. Djokovic glänzt keineswegs. Doch beim kleinsten Anflug von Problemen kann er sich auf seinen Aufschlag verlassen. Djokovic gleicht im zweiten Satz zum 1:1 aus.

+++ Djokovic - Zverev 1:0, 0:1 +++

Diesmal gibt sich Zverev beim Satzbeginn keine Blöße. Sicher bringt er - trotz eines Doppelfehlers - sein Aufschlagspiel durch.

+++ Djokovic - Zverev 6:3 +++

Wenn es drauf ankommt, ist der Weltranglistenerste zur Stelle. Mit dem ersten Satzball macht der Serbe den Sack zu. Zverev ist mittlerweile aber auf Augenhöhe, jetzt darf er den Auftakt des zweiten Satzes nicht verpatzen!

+++ Djokovic - Zverev 5:3 +++

Zverev ist bei eigenem Aufschlag nun zumindest souverän und hat keine Mühe. Nun muss er aber Djokovics Aufschlag durchbrechen.

+++ Djokovic - Zverev 5:2 +++

Das ist ärgerlich! Zverev hat erstmals zwei Breakbälle, kann sie aber nicht nutzen. Djokovic befreit sich mit starken ersten Aufschlägen aus der brenzligen Situation.

+++ Djokovic - Zverev 4:2 +++

Zverev wird besser. Ein Rückhand-Winner, ein Ass und ein schönes Crossspiel - schon steht es 2:4. Jetzt braucht er aber langsam das Break im ersten Satz, um den verschlafenen Auftakt wieder gut zu machen.

+++ Djokovic - Zverev 4:1 +++

Djokovic gibt sich bei eigenem Aufschlag bislang keine Blöße. Immerhin gewinnt Zverev den bisher schönsten Ballwechsel für sich zum zwischenzeitlichen 15:15. Zverev zeigt auf jeden Fall Kampfgeist. Ob das reicht, wird sich zeigen.

+++ Djokovic - Zverev 3:1 +++

Endlich! Zverev verkürzt auf 1:3, er gewinnt sein Aufschlagspiel zu null und bekommt allmählich etwas Sicherheit in sein Spiel.

+++ Djokovic - Zverev 3:0 +++

Wenn sich Zverev nicht bald fängt, wird das eine schnelle Sache. Djokovic erhöht auf 3:0, Zverev gelingen nur zwei der ersten 14 Punkte.

+++ Djokovic - Zverev 2:0 +++

Das nennt man mal einen klassischen Fehlstart! Zverev verliert gleich sein eigenes Aufschlagspiel. Nach zwei einfachen Fehlern wird Zverev von Djokovic wunderbar passiert. Das Aufschlagsspiel gibt er schließlich mit einem Doppelfehler ab. Immerhin macht Zverev seinen ersten Punkt. Aber er muss sich deutlich steigern.

+++ Djokovic - Zverev 1:0 +++

Der Djoker serviert zum Matchbeginn. Den ersten Punkt holt er sich gleich mit einem gefühlvollen Volleystopp. Dann lässt er drei Aufschlagkracher folgen und gewinnt das erste Aufschlagspiel zu null. Noch ist Zverev überhaupt nicht im Spiel.

+++ Sieger im Halbfinale +++

Dort wartet Dominik Thiem als Gegner.

+++ Wie ist die bisherige Bilanz? +++

Fünf Mal trafen beide Spieler bislang aufeinander, Zverev gelangen dabei zwei Siege. "Ich habe gegen Novak noch nie ein enges Match gehabt. Deswegen ist der Start wichtig, du musst mit sehr viel Druck anfangen", so der Deutsche. Mal sehen, ob ihm das gleich gelingt.

+++ Djokovic auch nicht in Form +++

Doch nicht nur Zverev, auch Novak Djokovic ist aktuell nicht auf der Höhe seines Schaffens. Der Serbe ist deutlich verwundbarer als sonst.

+++ Motivation bei Zverev hoch +++

Am Donnerstag schuftete Zverev mit Coach David Ferrer an seiner Form. "Ich spiele immer noch nicht mein bestes Tennis. Aber das muss ich bis Freitag schaffen, weil ich sonst gegen Novak keine Chance habe", erklärte der 23-Jährige bereits nach dem knappen Sieg gegen Schwartzman. Vielleicht helfen Zverev ja die guten Erinnerungen. Vor zwei Jahren feierte er mit dem Finalsieg gegen Djokovic an gleicher Stelle den bislang größten Triumph seiner Karriere.

+++ Zverev noch nicht in Topform +++

Bislang hat sich Zverev in London noch nicht in seiner besten Verfassung gezeigt. Und die Hürde Djokovic ist hoch. "Es ist das schwierigste Match, das man hier überhaupt haben kann", sagte der Deutsche bereits im Vorfeld. Damit er überhaupt eine Chance hat, muss er sich deutlich steigern. Im ersten Gruppenspiel gegen Medwedew setzte es eine klare Niederlage und auch in der zweiten Partie gegen Diego Schwartzman mühte sich Zerev über drei Sätze.

+++ Wie ist die Ausgangslage? +++

Die Ausgangslage vor dem abschließenden Gruppenspiel ist simpel. Wer das Spiel gewinnt, der ist weiter. Für den Verlierer ist die Saison beendet.

+++ Herzlich Willkommen +++

Hallo und herzlich Willkommen liebe Freunde des Tennissports. Heute steht für den besten deutschen Tennisspieler ein wichtiges Match auf dem Programm. Alexander Zverev muss gegen Novak Djokovic ran und SPORT1 begleitet die Partie LIVE.