Aubameyang-Maske sorgt erneut für Aufsehen

Die Posse um Aubameyangs Maskenjubel nimmt kein Ende. Auf das am Donnerstag aufgetauchte Foto reagierte der BVB genervt.

Als Pierre-Emerick Aubameyang sich am vergangenen Samstag eine Maske über den Kopf streifte, um seinen Treffer im Derby gegen Schalke 04 zu feiern, ahnte der Gabuner wohl selbst nicht, welch hohe Wellen diese Aktion schlagen würde. Als PR-Aktion seines persönlichen Ausrüsters Nike entlarvt, waren die Verantwortlichen von Borussia Dortmund, das von Konkurrent Puma ausgestattet wird, alles andere als erfreut über die Aktion und belegten Aubameyang mit einer satten Geldstrafe. Jetzt steht besagte Maske erneut im Mittelpunkt.

Willy Aubameyang, der Bruder des BVB-Torjägers, posiert auf seinem Instagram-Account mit dem Derby-Streitobjekt, während Pierre-Emerick lässig daneben posiert. Im Hintergrund ist Aubameyangs Auszeichnung zu Dortmunds Fußballer des Jahres, die er im Dezember 2016 abräumte. Wann das Foto aufgenommen wurde, ist unklar. Ob es sich bei dem Hochladen des Bildes um eine bewusste Provokation des Angreifers oder eine unbedachte Aktion dessen Bruders handelt, wissen wohl nur die beiden Protagonisten selbst.

 

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen