Der Auberginen-König begeistert die Dartswelt

Franziska Wendler
·Lesedauer: 3 Min.

So sehr haben sich die Cheerleader bei der Darts-WM wohl schon lange nicht mehr für einen Spieler ins Zeug gelegt. (Die Viertelfinals der Darts-WM 2021 ab 13 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM)

Vor dem Auftritt von "Aubergenius" veröffentlichten die PDC Darts Dancers bei Twitter einen ganz besonderen Clip. Eine Aubergine findet darin allerlei Verwendung. Erst als Telefon, dann als Lockenstab, später sogar als Pompom.

Der Niederländer Dirk van Duijvenbode begeistert bei der Darts-WM im Londoner Ally Pally die Fans. Als einziger ungesetzter Spieler steht er nach seinem überraschenden 4:3-Sieg gegen Ex-BDO-Weltmeister und Premier-League-Champion Glen Durrant im Viertelfinale.

Van Duijvenbode siegt im letzten Leg

Bis ins letzte Leg des entscheidenden Satzes musste der 28-Jährige kämpfen, ehe er sich über den größten Erfolg seiner Karriere freuen durfte.

SPORT1 Akademie - Werde mit Raymond van Barneveld zum Darts-Star | ANZEIGE

Dabei hatte es lange nicht danach ausgesehen, als ob er die Bühne im Alexandra Palace als Sieger verlassen würde. Zwischenzeitlich lag er mit 1:3 nach Sätzen zurück, doch dann begann die Aufholjagd. Im sechsten Satz gelang ihm beim Stand von 1:1 sogar ein glorreiches 170er-Finish. (Darts - die wichtigsten Begriffe)

Für van Duijvenbode, der zuvor unter anderem Ex-Weltmeister Rob Cross eliminiert hatte, der Wendepunkt. "Für diesen Wurf habe ich mir eine Weile Zeit genommen, weil ich wusste, dass ich eine gute Chance habe, zu gewinnen, wenn ich treffe", erklärte er nach seinem Sieg im Interview mit SPORT1.

Aubergenius begeistert mit 170er-Finish

"Ich wollte schon werfen, hatte dann aber das Gefühl, dass der Pfeil nicht im richtigen Feld ankommt. Dann bin ich nochmal zurückgetreten. Mir war klar, dass wenn ich den ersten Pfeil versenke, auch die anderen rein gehen. Dann habe ich das 170er-Finish geworfen", so der Niederländer weiter.

Er gehört zu den ganz besonderen Spielern auf der Darts-Tour. Auch wenn sein offizieller Spitzname "The Titan" lautet - bekannt ist er inzwischen viel mehr als "Aubergenius".

Ein Nachtschattengewächs als Spitzname ist aber selbst für die Darts-Welt ungewöhnlich. Und bei van Duijvenbode dennoch so passend.

SPORT1 STARTER PAKET – Dartscheibe, Pfeile & Zubehör. Jetzt günstig im Set erhältlich – HIER SICHERN | ANZEIGE

Arbeit auf einer Auberginen-Farm

Hauptberuflich arbeitet der 28-Jährige nämlich nicht als Darts-Profi, sondern auf einer Auberginen-Farm. Und das voller Begeisterung. Immer wieder promotet er seine Leidenschaft für das Gewächs offensiv. So dürfen sich seine Instagram-User nicht nur über Auberginen-Bilder in jeglicher Form, sondern auch über Darts-Videos, bei denen Auberginen involviert sind, freuen.

Und auch in Sachen Walk-On macht er von sich reden. Stürmische Bewegungen, heftiges Abklatschen mit den Fans zu lauter Hardcore-Techno-Musik: wenn van Duijvenbode eine Bühne betritt, dann bleibt es garantiert nicht verborgen.

Im Ally Pally kann er seine exzessive Art aufgrund der Coronapandemie nicht mit den Fans zelebrieren, aber er kann weiterhin für Furore sorgen. So wartet an Neujahr mit dem zweimaligen Weltmeister Gary Anderson ein wahrer Hammer-Gegner.

Viertelfinale gegen Gary Anderson

Mit dem Einzug ins Viertelfinale der Darts-WM ist Aubergenius der größte Erfolg seiner Karriere gelungen. Bislang hatte er erst einmal beim wichtigsten Event des Jahres teilgenommen, war jedoch in der ersten Runde ausgeschieden.

Hier können Sie sich den PDF-Spielplan der Darts-WM 2021 herunterladen und im Anschluss ausdrucken

Sein Vorsatz für das neue Jahr dürfte mit einer starken Leistung gegen den Flying Scotsman klar sein, doch auch für die deutschen Darts-Fans hat der 28-Jährige einen Tipp.

"Esst mehr Auberginen, bitte", forderte er im SPORT1-Interview.