„Aufgeben? Das wäre nicht ich“

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
„Aufgeben? Das wäre nicht ich“
„Aufgeben? Das wäre nicht ich“

Alexandra Popp kämpft noch immer für ihr Comeback und die Teilnahme an der Fußball-EM im Sommer. Eine Knorpelverletzung im Knie im April 2021 bremste die Kapitänin des Frauen-Nationalteams jäh aus.

Ihren langen Weg zurück dokumentiert die Sportclub Story „Fußballstar Alexandra Popp - Das Comeback der Kapitänin“ am Sonntag (23.35 Uhr) im NDR.

111 Länderspiele (53 Tore) hat Popp für das DFB-Team gemacht, aber tatsächlich noch keine EM gespielt. 2013 und 2017 kamen Verletzungen dazwischen. Umso größer war und ist die Motivation, bis zur EURO in England (6. bis 31. Juli) fit zu sein.

Aufgeben keine Option

"Wenn ich den Kampf am Ende verliere, dann ist das so. Aber ich hätte es wenigstens versucht. Aufgeben? Das wäre nicht ich", erklärt die Stürmerin des VfL Wolfsburg am Anfang der 30-minütigen Dokumentation, die auch den sportlichen Werdegang einer der populärsten deutschen Fußballerinnen nachzeichnet.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.