Nach Aufholjagd im zweiten Satz: Zverev in Wien im Achtelfinale

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Nach Aufholjagd im zweiten Satz: Zverev in Wien im Achtelfinale
Nach Aufholjagd im zweiten Satz: Zverev in Wien im Achtelfinale

Olympiasieger Alexander Zverev ist mit einem zeitweise mühsamen Arbeitssieg ins ATP-Turnier von Wien gestartet. Der 24 Jahre alte Hamburger setzte sich in der ersten Runde der mit 1,8 Millionen Euro dotierten Konkurrenz in der Wiener Stadthalle 6:2, 7:5 gegen den Serben Filip Krajinovic durch.

Im zweiten Satz lag die deutsche Nummer eins, die erstmals seit Wimbledon wieder in Europa antritt, nach einigen Wacklern 2:5 zurück, fing sich aber wieder und drehte das Match. Nach 1:21 Stunden verwandelte Zverev seinen ersten Matchball zum zweiten Sieg im zweiten Duell mit Krajinovic.

Der an Nummer zwei gesetzte Zverev, der nach 2017 erst zum zweiten Mal im Hauptfeld des Turniers dabei ist, trifft im Achtelfinale auf Alex de Minaur aus Australien. Vor vier Jahren war Zverev im Viertelfinale ausgeschieden.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.