Auftakttag in Australien: Struff vor "Mission Impossible"

SPORT1
Sport1

Mit den Australian Open (täglich im LIVETICKER bei SPORT1) steigt in Melbourne das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres. Vom 20. Januar bis zum 2. Februar treten Männer und Frauen beim mit 44 Millionen Euro dotierten Hartplatzturnier an. 


Die beiden Gewinner im Einzel erhalten jeweils 2,55 Millionen Euro und selbst die Verlierer der ersten Runde bekommen noch knapp 60.000 Euro. Das Preisgeld wurde damit um insgesamt 13,6 Prozent erhöht.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

In der Nacht auf Montag beginnen die ersten Partien. Die Spielplan-Auslosung ergab, dass Alexander Zverev gegen Marco Cecchinato (76. der Weltrangliste) aus Italien ran muss. Jan-Lennard Struff bekam mit Titelverteidiger Novak Djokovic aus Serbien ein Hammerlos.

Bei den Damen erwischte Angelique Kerber mit der Qualifikantin Elisabetta Cocciaretto aus Italien eine machbare Aufgabe. Julia Görges bekommt es mit Viktoria Kuzmova (Slowakei) zu tun und Laura Siegemund mit Coco Vandeweghe aus den USA.

DAZN gratis testen und Tennis-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

SPORT1 beantwortet alle wichtigen Fragen zum Start der Australian Open.

Wer sind die Favoriten der Australian Open?

Bei den Frauen gibt es keine klare Favoritin, beste Chancen dürften Titelverteidigerin Naomi Osaka (Japan), Karolina Pliskova (Tschechien), Simona Halep (Rumänin), die Weltranglistenerste und Lokalmatadorin Ashleigh Barty sowie Rekordsiegerin Serena Williams (USA/7-mal, zuletzt 2017) haben.

Nach seinen überragenden Leistungen beim ATP Cup ist bei den Männern der Weltranglistenzweite, Rekordsieger (7) und Titelverteidiger Novak Djokovic (Serbien) der erste Anwärter auf den Turniersieg. 2019 besiegte er im Finale den Weltranglistenersten Rafael Nadal (Spanien), der auch in diesem Jahr wieder sein größter Konkurrent sein dürfte.


Rekord-Grand-Slam-Sieger Roger Federer geht zurückhaltend an den Start: "Die anderen haben schon viel gespielt und eine unglaubliche Form gezeigt", sagte der 38 Jahre alte Schweizer in Anspielung auf die Leistungen von Djokovic oder Nadal beim ATP Cup. Er dagegen müsse sich in Melbourne "erst noch beweisen". 

Wie stehen die deutschen Chancen?

Auf den ersten Blick: schlecht. Angelique Kerber ist angeschlagen, Alexander Zverev zeigte beim ATP Cup durchwachsene bis arg verstörende Leistungen (drei Niederlagen) und hatte dort auch seine Nerven nicht im Griff.

Nach der Generalprobe in Brisbane habe er dafür Sonderschichten im Training eingelegt. "Ich habe hart gearbeitet. Ich habe in dieser Woche mehr trainiert als jeder andere, fünf, sechs, sieben Stunden täglich", sagte der Hamburger.


Kerber, die mit Problemen mit dem hinteren Muskel im linken Oberschenkel zu kämpfen hat, dämpfte ihre Erwartungen vor Turnierstart hingegen. Sie habe "keine Erwartungen" oder zumindest "ein bisschen andere", jetzt müsse sie erst mal "von Runde zu Runde schauen", so die 32-Jährige.

Im vergangenen Jahr schieden die beiden deutschen Topspieler jeweils im Achtelfinale aus. Bei den deutschen Frauen kann dafür womöglich Julia Görges überraschen.

Die Deutschen Teilnehmer:

DTB-Herren: Alexander Zverev, Jan-Lennard Struff, Philipp Kohlschreiber, Cedrik-Marcel Stebe, Peter Gojowczyk, Dominik Koepfer
DTB-Damen: Angelique Kerber, Julia Görges, Laura Siegemund, Antonia Lottner, Tatjana Maria

Wie steht es um die Luftverschmutzung?

Ein Tropensturm hat in der Nacht zum Donnerstag schwere Regenfälle im Großraum Melbourne niedergehen lassen. Die Luft hatte sich dadurch zunächst deutlich verbessert und abgekühlt.


Für Samstag und Sonntag wird allerdings durch die Auswirkungen der nach wie vor anhaltenden Buschbrände östlich und südöstlich von Melbourne erneut ein Anstieg bis in den Bereich "gesundheitsgefährdend" (höchste Warnstufe) erwartet. Am Montagmittag soll sich die Luft wieder deutlich und in den normalen Bereich verbessern.

Ab Dienstag wird erneut Regen in Melbourne prognostiziert - für mehrere Tage.

Jetzt aktuelle Sportartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

SPORT1 präsentiert den Spielplan des ersten Tages in Melbourne:

Rod Laver Arena (Spielbeginn 1 Uhr MESZ):

Naomi Osaka (JPN/3) - Marie Bouzkova (CZE)
Anastasia Potapova (RUS) - Serena Williams (USA/8)
Steve Johnson (USA) - Roger Federer (SUI/3)
Ashleigh Barty (AUS/1) - Lessja Tsurenko (UKR)
Jan-Lennard Struff (GER) - N. Djokovic (SRB/2)

Margaret Court Arena (Spielbeginn 1 Uhr MESZ):

Denis Shapovalov (CAN/13) - Marton Fucsovics (HUN)
Katerina Siniakova (CZE) - Petra Kvitova (CZE/7)
Venus Williams (USA) - Cori Gauff (USA)
Stefanos Tsitsipas (GRC/6)- Salvatore Caruso (ITA)
Sloane Stephens (USA/24) - Shuai Zhang (CHN)

Die deutschen Spiele:

Julia Görges (GER) - Viktoria Kuzmova (SLO) (1. Spiel, Court 5)
Philipp Kohlschreiber (GER) - Marcos Giron (4. Spiel, Court 5)
Benoit Paire (FRA/21) - Cedrik-Marcel Stebe (GER) (4. Spiel, Court 22)

So können Sie die Australian Open LIVE verfolgen:

TV: Eurosport
Livestream: Eurosport Player, DAZN
Liveticker: SPORT1

Lesen Sie auch