Augsburg will wichtigen Schritt machen

SID
Sport1

Trainer Heiko Herrlich hat noch einmal auf die gefährliche Ausgangslage beim Bundesligisten FC Augsburg im Abstiegskampf hingewiesen.

"Die Situation ist sehr ernst, die Tabelle ist trügerisch", sagte der 48-Jährige am Freitag vor dem Spiel gegen den 1. FC Köln am Sonntag (Bundesliga: FC Augsburg - 1. FC Köln um 18 Uhr im LIVETICKER) und forderte: "Wir müssen auf uns schauen und die Punkte holen." 

Das Ziel sei weiterhin, so schnell wie möglich den Klassenerhalt zu schaffen, sagte Herrlich. "Gegen Hertha hatten wir in der zweiten Halbzeit einige Torchancen, das war ein Schritt in die richtige Richtung", lobte er. 

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige


Trotz fünf Spiele nin Folge ohne Sieg warnte Herrlich vor den Gästen aus der Domstadt. "Sie haben unter Gisdol acht von zehn Spielen gewonnen. Wir müssen auf hundert Prozent kommen, um die Punkte zu holen", sagte er. 

Gisdol bangt um sein Stürmer-Duo

Der FCA hat seit dem Restart nur eines seiner vier Spiele gewonnen. Mit 31 Punkte hat der Tabellen-13. fünf Spieltage vor Ende der Spielzeit nur vier Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz.


Auf der Gegenseite bangt Köln-Trainer Markus Gisdol um de Einsatz von Mark Uth und Anthony Modeste. Beide Stürmer absolvierten am Donnerstag nur eine individuelle Einheit, Gisdol hatte allerdings auch eine gute Nachricht zu verkünden: "Jhon Cordoba hat beim Training schon wieder einen großen Teil der Einheit mit der Mannschaft absolviert." 

Der Top-Torjäger der Rheinländer hatte am Montag gegen RB Leipzig (2:4) eine Prellung erlitten und musste ausgewechselt werden. Auch bei Uth, der bereits vor der Partie mit muskulären Problemen ausgefallen war, "müssen wir noch abwarten", sagte Gisdol mit Blick auf das Spiel am Sonntag. 

So können Sie FC Augsburg - 1. FC Köln live verfolgen:

TV: Sky
Stream: Sky Go
Ticker: SPORT1.de und SPORT1 App

Lesen Sie auch