Nach Ausschreitungen: Tribünensperre in Bastia

Die Krawalle beim Spiel zwischen Bastia in Lyon sorgten für einen Spielabbruch. Nun reagiert der Verein zieht drastische Konsequenzen.

Der SC Bastia hat erste Konsequenzen aus den Krawallen vom Ostersonntag gezogen. Wie der korsische Klub am Dienstag mitteilte, wird er die Tribüne, von der die Anhänger die beiden Platzstürme unternahmen, zunächst sperren und die Sicherheitsmaßnahmen überprüfen.


Bastia, im Februar bereits wegen rassistischer Beleidigungen seiner Fans gegen Nizza-Star Mario Balotelli mit einem Zuschauer-Teilausschluss für drei Spiele belegt, droht nun eine empfindliche Strafe. Zudem kündigte der Tabellenletzte an, die Täter nach Identifizierung mit Stadionverboten zu belegen.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen