Siegemund scheidet im Doppel aus

Laura Siegemund ist einen Tag nach ihrem Drittrundeneinzug im Einzel bei den Australian Open im Doppel gescheitert.

Die 34-Jährige aus Metzingen unterlag mit der Belgierin Kirsten Flipkens in der ersten Runde den Russinnen Jana Sisikowa/Anastasia Potapowa 6:7 (2:7), 4:6.

In Melbourne kämpft Siegemund im Einzel am Samstag gegen die starke Französin Caroline Garcia um den Achtelfinaleinzug.

Es wäre Siegemunds bestes Abschneiden in Melbourne, ihr bestes Grand-Slam-Ergebnis erreichte sie 2020 bei den French Open mit einer Viertelfinal-Teilnahme.

In ihrer Saisonplanung will sich die verletzungsgeplagte Fed-Cup-Spielerin künftig stärker auf das Doppel konzentrieren. 2020 gewann sie mit ihrer damaligen Spielpartnerin Wera Zwonarewa (Russland) die US Open.