Erste Mannschaft in Tokio gelandet

·Lesedauer: 1 Min.
Erste Mannschaft in Tokio gelandet
Erste Mannschaft in Tokio gelandet

Die australischen Softballerinnen sind am Montag als erste internationale Mannschaft zu den Olympischen Spielen nach Tokio (23. Juli bis 8. August) aufgebrochen.

"Sie sind fest entschlossen, nicht nur für sich selbst zu sorgen, sondern auch das Richtige für die japanische Bevölkerung zu tun", sagte Ian Chesterman, Chef de Mission der australischen Olympiamannschaft. Die Ankunft wird am Dienstag Ortszeit in Japan erwartet.

Die australischen Softballerinnen sind bereits durchgeimpft. Chesterman bezeichnete dies als eine "Win-Win-Situation" für alle Beteiligten.

Es sei gut für die eigene Mannschaft, dass die Sportler geimpft nach Japan reisen und somit auch bei der Rückkehr kein Risiko darstellen, für die Japaner wiederum sei es ein Vorteil, wenn die Sportler geimpft ins Land kämen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.