Australier Hindley steigt beim Giro aus

·Lesedauer: 1 Min.
Australier Hindley steigt beim Giro aus
Australier Hindley steigt beim Giro aus

Der letztjährige Zweite Jai Hindley (Australien) konnte am Samstag wegen einer Gesäßverletzung nicht mehr zur 14. Etappe des Giro d'Italia antreten. Wie sein Team DSM mitteilte, laboriert der 25 Jahre alte Radprofi an schmerzhaften Abschürfungen, die nicht ausheilen würden. Hindley werde nun abreisen, hieß es in einer Mitteilung.

"So wollte ich den Giro natürlich nicht beenden", sagte Hindley, "aber die Situation wird nicht besser und ich kann nicht weitermachen. Ich bin sehr enttäuscht, denn ich habe hart gearbeitet, um beim Giro zu sein und um einen Platz auf dem Podium zu kämpfen."

Hindley hatte nach dem 13. Teilstück am Freitag in der Gesamtwertung Platz 25 mit 17:42 Minuten Rückstand auf Spitzenreiter Egan Bernal (Kolumbien) belegt. Die Rundfahrt durch Italien endet am 30. Mai.