"Er ist ein Autounfall": City beschwert sich über Sky-Experten

SPORT1
·Lesedauer: 1 Min.

Spitzenspiel mit Folgen!

Nach dem Kracher zwischen Manchester City und dem FC Liverpool am vergangenen Premier-League-Spieltag gibt es noch Klärungsbedarf.

United-Legende und Sky Sports-Experte Roy Keane hatte nach dem Gipfeltreffen harsche Kritik an City-Verteidiger Kyle Walker geübt.

Keane: Walker "ein Autounfall"

Dieser hatte in der ersten Halbzeit einen vermeidbaren Elfmeter verursacht, den Mo Salah verwandelte.

Keane bezeichnete Walker als "einen Idioten" und sagte, er wäre "ein Autounfall, der ständig solche Fehler macht und zurecht dafür bestraft wird."

City legt Beschwerde ein

Für Manchester City stellen diese Aussagen eine Grenzüberschreitung dar. Der Verein legte dem Sender gegenüber Beschwerde ein.

Dieser verweigerte bisher einen Kommentar. Doch es wurde darauf verwiesen, dass die Experten dafür da seien, ihre persönliche Meinung kundzutun.

Tippkönig der Königsklasse gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden