Böse erschreckt! Neymar wird Opfer eines Streichs

SPORT1
·Lesedauer: 1 Min.

Diesen Streich an Halloween hat Neymar augenscheinlich nicht kommen sehen. Ein guter Freund verpasst dem PSG-Superstar den Schreck seines Lebens.

Dieser Halloween-Streich ist zweifelsohne gelungen.

Superstar Neymar wurde beim Zocken des Horror-Spiels Sign of Silence von einem Freund böse erschreckt.

Der PSG-Superstar spielte das Game mit seinem brasilianischen Nationalmannschaftskollegen Gabriel Jesus, als sich plötzlich ein Mann mit einer Horror-Maske an Neymar heranschlich.

Halloween zu Hause: So verkleiden sich die Stars 2020

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben

Freund spielt Neymar bösen Streich

Als Neymar dies nach einer Weile bemerkte, sprang er zu Tode erschrocken auf, einen Arm nach hinten ausschlagend.

Nachdem er erkannte hatte, dass sein guter Freund Gilmar Araujo ihm nur einem bösen Streich gespielt hatte, ließ der 28-Jährige einige Schimpfworte in dessen Richtung los, ehe er sich wieder hinsetzte und die Hände vor das Gesicht schlug, um sich von dem Schreck zu erholen.

Seiner Spielfreude tat dies aber keinen Abbruch, denn nur kurze Zeit später zockte Neymar munter weiter.

Lesen Sie auch: Heidi Klum rät in Grusel-Video zu Halloween daheim