Balerdi reagiert nach BVB-Abgang

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Balerdi reagiert nach BVB-Abgang
Balerdi reagiert nach BVB-Abgang

Borussia Dortmund hat Innenverteidiger Leonardo Balerdi endgültig an den französischen Topklub Olympique Marseille abgegeben. Der 22-Jährige war in der vergangenen Saison bereits an OM ausgeliehen.

"Wir danken Leo für seinen Einsatz und wünschen ihm für seine Zukunft alles erdenklich Gute", sagte Sportdirektor Michael Zorc.

Der argentinische Nationalspieler Balerdi war im Winter 2019 für 15,5 Millionen Euro von den Boca Juniors zum BVB gewechselt, er unterschrieb einen Vertrag bis 2024. Balerdi kam allerdings nur auf acht Pflichtspiele für die BVB-Profis, sein einziger Startelfeinsatz war am letzten Bundesliga-Spieltag der Saison 2019/20 (0:4 gegen die TSG Hoffenheim).

Am späten Nachmittag äußerte sich Balerdi bei Twitter. "Danke, BVB", schrieb der Verteidiger bei Twitter und postete mehrere Bilder dazu.

Der Klub kommentierte: "Danke ebenfalls, Leo! Wir wünschen Dir alles Gute für die Zukunft. Heja BVB!"

-----

Mit Sport-Informations-Dienst

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.